Erfolgreicher Spitzenkampf der D-Juniorinnen auf dem Hardhof

Die D-Juniorinnen empfingen auf dem Hardhof zum Start in die Rückrunde die Leaderinnen aus Effretikon. Die Affiche hielt, was sie versprach. Die beiden Teams zeigten einen Spitzenkampf, welcher geprägt war von unglaublicher Spannung, technischen Finessen, Lauf- und Einsatzbereitschaft. Glücklich, nicht aber unverdient konnte sich der SC Wipkingen mit einem 3:2 Sieg die drei Punkte gutschreiben lassen.

Die Phase des gegenseitigen Abtastens zu Beginn erwies sich als kurz. Die tollen Effretikerinnen fuhren bereits in der sechsten Minute den ersten Konter, welchen sie zum 0:1 verwerteten. Bereits sieben Minuten später vermochten sie, nach einem aus der Verteidigung heraus lancierten schnellen Angriff, das Skore zu erhöhen. Doch der 0:2 Rückstand liess die Wipkingerinnen nicht beirren. Sie behielten einerseits die Ruhe und anderseits das Spielkonzept aufrecht. Der Lohn war drei Minuten später, nach einem perfekt getretenen Corner, der Anschlusstreffer durch Lily.
In der ersten Pause nahm Selin einige Korrekturen vor, das Team peitschte sich an und strotze vor Zuversicht.
Zurück auf dem Grün vermochten sie zusehends das Spieldiktat zu übernehmen. Die Defensive stand immens stabil, das Mittelfeld fungierte als Bindeglied und der Sturm stiess immer wieder, eingesetzt mit Bällen in die Tiefe, gefährlich vor das gegnerischen Tor. In der 36. Minute wurde die Mädchenschaft für ihren Glauben und ihre Hartnäckigkeit belohnt. Mit einem satten Schuss aus rund 25 Metern erzielte Lily den hochverdienten Ausgleich. Das Spiel nahm so richtig Fahrt auf. Elisabeth, Lotte und Lara machten hinten souverän den Laden dicht, Käthe, Eva, Cassie, Lily, Greta und Selma sorgten in der Vorwärtsbewegung für filigranen Dampf. In der 45. Minute netzte Selma einen toll gespielten Gegenstoss zur erstmaligen Führung ein.
Zweite Pause. Neuerlich erholen, nochmals durchatmen und sich fokussieren.
Die letzten 25 Minuten waren geprägt von Chancen auf beiden Seiten, wobei der SCW stets die Oberhand und vor allem die Konzentration behielt. Diverse Male stand der SCW einem weiteren Treffer nahe. Immer wieder konnten aber auch die Effretikerinnen gefährlich vor dem Wipkinger Tor auftauchen. Doch da stand ja diese grossartige Goalkeeperin, Enya, welche uns schlussendlich mit ihren Paraden und Interventionen zum Sieg hexte!
Die Zuschauerinnen und Zuschauer auf dem Hardhof bekamen wahrhaftig Mädchenfussball auf einem eminent hohen Niveau präsentiert.
Kompliment, liebes Team, für diesen gelungenen Spitzenkampf!

Team: Enya (Goalie / Captain), Selma (45.), Lotte, Lara, Elisabeth, Greta, Käthe, Lily (16. / 36.), Cassie, Eva

Nächstes Spiel: FC Wädenswil – SC Wipkingen
Samstag, 20. Oktober, 10.00h, Sportanlage Beichlen, Wädenswil (Platzzuteilung vor Ort)

You must be logged in to post a comment Login