Herren 2: Berichte zu den letzten Spielen

27.05.2018 14:00 SVA Megas Alexandros – SC Wipkingen 2:3
Das Spiel: Ist es die Hitze? Oder unterschätzt das favorisierte Heimteam den abgeschlagenen Tabellenletzten? Auf jeden Fall bringen die Griechen kein Bein vor das andere, können das Spiel nie schnell machen. Dem SCW kommt das entgegen, Rasenschach kann er. Mit der Spieldauer wächst das Selbstbewusstsein, die Führung noch vor der Halbzeit ist verdient. Nach dieser stellen die Gäste gar auf 0:3. Besonders sehenswert: Das zweite Tor durch Wirz nach einem sackstarken Solo, wo er die Gegner wie Gartenzwerge austanzt. Dass das Heimteam danach jedoch noch bis auf ein Tor herankommt und der SCW zittern muss: unnötig, aber nach dem Schlusspfiff egal. Ein Sieg für die Moral.
Das gab zu reden: Der FCZ wird zeitgleich Cupsieger.

03.06.2018 10:00 SC Wipkingen-Mezopotamya 1:6
Kein Kommentar.

10.06.2018 16:00 SC Wipkingen-SC Siebnen 2:2
Das Spiel: Zweimal geht der SCW in einem hitzigen Spiel in Führung, zweimal kassiert er darauf noch einen. Und wieder mal stimmt die alte Weisheit: Wer sie vorne nicht macht…dieser Punkt ist für einen guten SCW viel zu wenig.
Das gab zu reden: Der Penaltypfiff vor dem 2:2 ist umstritten. Wobei nochmals gesagt werden muss: Den Sieg vergibt der SCW vor dem gegnerischen Tor.

17.06.2018 16:00 SC Wipkingen-Red Star 2:1
Das Spiel: Versöhnlicher Abschluss einer verkorksten Saison, an deren Ende der Abstieg steht: Der SCW hält gegen einen starken Gegner gut mit. Ja, er hat weniger Ballbesitz. Ja, er ist technisch schlechter. Doch er steht solide. Und kämpft stark. Weil er die Chancen vorne macht (Pausenstand 2:0) und hinten für einmal das nötige Glück hat, geht dieser Sieg in Ordnung.
Das gab zu reden: Warum nicht immer so?

You must be logged in to post a comment Login